Fragen zur Bibel

Fragen, die häufig gestellt werden.
Fragen, die auch gestellt werden sollten.

Diese Webseite möchte Fragen zur Bibel aus der Sicht der Bibel beantworten. Dabei soll das Wort Gottes durch das Wort Gottes erklärt werden, ganz im Sinne Martin Luthers: Die Schrift macht uns völlig gewiss, sie ist sehr leicht zu verstehen, sehr offenbar, sie interpretiert sich selbst, prüft alles in allen, beurteilt und erleuchtet (Luther, Assertio omnium articulorum, 1520). Oder, um es mit Psalm 119, 130 zu sagen: Wenn DEIN Wort offenbar wird, so erfreut es und macht klug die Einfältigen. Oder in den Worten von Paulus an Timotheus (2.Timotheus 3,15-17): Du aber bleibe in dem, was du gelernt hast und was dir anvertraut ist, da du weißt, von wem du es gelernt hast, (15) weil du von Kindheit an die heiligen Schriften kennst, welche dich weise machen können zum Heil durch den Glauben in Christus Jesus. Jede Schrift ist von Gottes Geist eingegeben und nützlich zur Belehrung, zur Überführung, zur Zurechtweisung, zur Erziehung in der Gerechtigkeit, damit der Mensch Gottes vollkommen sei, zu jedem guten Werke ausgerüstet.
Fragen und Kommentare zu Antworten oder auch Vorschläge zu weiteren Fragen und Antworten sind ausdrücklich ermutigt und willkommen unter robert.zobel@fragen-zur-bibel.de.


Warum muss ich mich eigentlich mit Gott beschäftigen?

Im Namen Gottes ist so viel Unrecht geschehen.Ob es nun die christlichen Gräueltaten während der Kreuzzüge warenoder heutige islamische Gotteskrieger sind, alle berufen sich auf Gottund bringen doch viel Unrecht über die Welt. Wäre es nicht besser, das alles zu vergessen?

Die Welt ist nicht so, wie wir es uns wünschen, sondern sie ist, wie sie ist.Deshalb ist die zentrale Frage, ob es einen Gott gibt oder nicht.Gibt es Gott, so müssen wir uns mit ihm beschäftigen,gibt es ihn nicht, so ist jeder Gedanke über Gott vertane Zeit.

- weiter -

Kann man heute noch Erfahrungen mit Gott machen?

In der Bibel stehen großartige Dinge, da wird von Totenauferstehung, von Krankenheilung, von Prophetien gesprochen. Jesus war mitten unter den Jüngern und konnte ihnen mit göttlicher Autorität alle Fragen beantworten. Und heute erlebe ich eine Kirche, die ein gewaltiger Apparat ist, viele Traditionen hat und sich auf Dinge beruft, die 2000 Jahre zurückliegen. Gibt es heute noch Erfahrungen mit Gott, kann ich Erfahrungen mit Gott machen?

Lesen im Wort Gottes ist die eigentliche Quelle für Gotteserfahrungen. Wir lesen das Wort Gottes oder hören es im Rahmen einer Predigt und merken plötzlich: „Das meint mich. Das ist genau die Antwort auf eine Frage, die ich schon lange mit mir herumschleppe.“ Dies ist der Beginn einer Gotteserfahrung. Aber dieses Erleben mit Gott sollte nicht auf eine Anfangserfahrung „Tatsächlich, Gott existiert!“ beschränkt sein, sondern das ganze Leben begleiten.

- weiter -

Darf man Gott um ein Zeichen bitten, damit man erfährt, dass es ihn gibt?

Eigentlich befriedigt mich die Antwort auf die Frage „Kann man heute noch Erfahrungen mit Gott machen?“ nicht. Die Beispiele betreffen ja Menschen, die glauben, dass es Gott gibt. Ein Freund hat mir gesagt, man solle und dürfe Gott um ein Zeichen bitten, damit man die Erfahrung macht, dass Gott handelt. Wie steht es damit? Darf man das?";

Wir haben bereits im Abschnitt über die Erfahrungen mit Gott darauf hingewiesen, dass wir Gott nicht zwingen können, auf unsere Zeichenforderung zu antworten. Es ist seine Liebe zu den Menschen, die ihn immer wieder dazu verleitet, auf unseren Wunsch nach einem Zeichen zu antworten.

- weiter -

Wie erkenne ich Gottes Willen?

Zeichen und Wunder sind Dinge, die für meinen Glauben wichtig sind. Aber mein Alltag wird davon nicht bestimmt. Täglich muss ich viele Entscheidungen treffen. Wie erkenne ich Gottes Willen, damit ich meine Entscheidungen in seinem Sinne fällen kann?

Gott liebt uns. Deshalb zwingt er uns nicht in ein festes Schema. Trotzdem hat Gott mit uns einen Plan, hat Erwartungen an unser Leben. Als unser Schöpfer weiß er auch, welche Begabungen wir haben. Auch deshalb ist es gut, nach seinem Willen zu fragen, damit wir uns weder unter- noch überfordern. An einigen Beispielen wollen wir deutlich machen, wie die Männer und Frauen der Bibel mit dieser Frage umgegangen sind.

- weiter -

Wie ist das mit den vielen Geboten, die in der Bibel stehen?

Gibt es einen Menschen, der die alle kennt? Kann man, muss man die alle einhalten? Ich würde ja gerne Christ sein, aber die vielen Gebote halten, das kann ich nicht … In der Bergpredigt klingt das ja noch viel härter als im Alten Testament.

Jesus hat sich sehr intensiv mit den Geboten auseinandergesetzt. Er hat uns aber auch gezeigt, was der Kern der Gebote ist und was ihr Ziel ist. Und er hat Schuld vergeben. Die Gebote haben ein Ziel. Sie wollen uns nicht die Freude am Leben verderben, sondern sie wollen uns frei machen, dass wir alle Menschen, auch unsere vermeintlichen Feinde, lieben können und deshalb diese Freude auch wirklich empfinden und genießen.

- weiter -





Predigten, Bibelarbeiten, Ausarbeitungen und weitere Anregungen finden Sie auf meiner Webseite Predige-das-Wort.de
Dort finden Sie auch einiges über meine Motivation


Die im Rahmen von Fragen-zur-Bibel.de zitierten Bibelstellen mit Verknüpfungen zu dem zitierenden Text finden Sie unter Bibelstellen.htm





Anregungen, Hinweise oder seelsorgliche oder inhaltliche Fragen an: robert.zobel@predige-das-wort.de





Hauptseite Fragen-zur-Bibel.de